24.09.2021

schwermetallbelastungen

die expositionsquellen für toxische metalle werden immer mehr, wie zum beispiel unsere kosmetika, düngemittel in unseren lebensmittel, quecksilber angereicherte fische, trinkwasserleitungen, unsere textilindustrie und auch diverse zahnersatzmaterialien führen immer mehr zu belastungen in unseren körpern.

für die abschätzung dieser toxischen stoffe in uns ist eine ausführliche umweltmedizinische Anamnese und labordiagnostische maßnahmen unabdingbar.

symptome von schwermetallbelastungen sind unter anderem: hormonelle störungen, blutbildveränderungen, Nierenstörungen, immunologische störungen, diverse autoimmunerkrankungen.

wirkungsweisen von schwermetallen:
- schädigen zellstrukturen (vor allem im immun- und nervensystem)
- inaktivieren das entgiftungssystem durch enzymhemmung (bildung freier radikale)
- führen zu einer veränderung der proteinstruktur
- reduzieren die aufnahme essentiellen Mikronährstoffen, die wiederum für unseren stoffwechsel wichtig sind
- schädigen unser erbgut

Admin - 17:19 @ Allfälliges | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.