29.01.2021

zungenreinigung sinnvoll?

zungenschaber, zungenbürste und die zungenpasta. was bringen diese produkte?
die zungenreinigung hat ihren ursprung in der traditionell chinesischen medizin, nach dem motto ‚zunge gut, alles gut‘. die schulmedizin beschäftigt sich mit dem thema noch nicht allzulange, und somit belegt die wissenschaft die wirksamkeit der zungrenreinigung zur vorbeugung von karies und parodontitis nicht.

fakt ist, dass an der rauen oberfläche der zunge abgestorbene zellteile der mundschleimhaut sowie nahrungsreste hängen bleiben, und einen meist weißlichen beleg bilden, die den optimalen nährboden für bakterien aufweisen und somit erkrankungen begünstigen können. [Mehr lesen…]

Admin - 19:16 @ Zahnmedizin, Ernährung, Mundgesundheit | Kommentar hinzufügen

04.01.2021

bblutzucker konstant halten

der blutzucker ist der glukoseanteil im blut und ein wichtiger energielieferant des körpers. unser gehirn und das nierenmark sind angewiesen auf den blutzucker um alle funktionen im körper physiologisch regulieren zu können.
diese glukose nehmen wir von kohlehydrate, und pauschal gesagt, je länger und komplexer die kohlehydrateketten sind, desto länger braucht unser körper mit der zerlegung, wodurch sie langsamer verdaut werden und konstanter energie abgeben. mit langsamer energiegewinnung erreichen wir geringere blutzuckerschwankungen, was wir anstreben wollen, um nicht nach dem essen einzusacken.

langkettige kohlehydrate sind zum beispiel süßkartoffeln, erbsen, quinoa. [Mehr lesen…]

Admin - 19:48 @ Ernährung | Kommentar hinzufügen

03.01.2021

orales mikrobiom

die meisten der bakterienstämme leben mit unserem körper im einklang und unterstützen unseren körper in seinen funktionen. ein einziger milliliter speichel enthält etwa 10 millionen bakterien.

wenn das gleichgewicht des oralen ‚ökosystem’ nicht mehr mit unserem körper im einklang arbeitet, gewinnen schnell die krankheitsfördernden bakterien die oberhand und es hat negative auswirkung auf unsere gesundheit. allem voran findet eine veränderung des pH-werts statt, indem es nicht mehr zu physiologischen remineralisierungsphasen des zahnschmelzes kommt (karies kann die folge sein). weitere folgen einer mundflora die aus dem gleichgewicht geraten, sind zum beispiel mundgeruch, zahnfleischentzündungen bis hin zu einer parodontitis (zahnfleischschwund).

Admin - 10:42 @ Zahnmedizin, Ernährung, Mundgesundheit | Kommentar hinzufügen

12.12.2020

gibt es schlechtes zahnmaterial?

viele sind davon überzeugt, die schlechten zähne ihrer eltern geerbt zu haben. aber was ist daran wahr? nicht soviel. heute weiß man, die verantwortung liegt bei dir. wobei es natürlich auch an der erziehung lag und an der ernährung. [Mehr lesen…]

Admin - 18:24 @ Ernährung, Mundgesundheit | Kommentar hinzufügen

zink

zink ist in unserem körper an mehreren hunderten stoffwechselvorgängen beteiligt und ist ebenso ein wichtiger bestandteil für die mundgesundheit. es befindet sich im zahnschmelz, sowie im speichel. zink spielt eine wichtige rolle bei der mineralisierung und remineralisierung der zähne. das spurenelement gibt den zähnen einen gewissen schutz vor bakteriellen säureangriffen, und leistet so einen wichtigen beitrag zur kariesprophylaxe.

zink ist auch ein kleines wundermittel gegen mundgeruch, weil zinkionen nicht nur mit den verursachenden schwefelverbindungen reagieren, sondern gleichzeitig das wachstum der bakterien hemmen, die diese schwefelverbindungen produzieren. [Mehr lesen…]

Admin - 18:23 @ Ernährung | Kommentar hinzufügen

magnesium

heute mal ein anderes thema, nämlich der mineralstoff magnesium. magnesium ist der beliebteste oder der meistverkaufteste mineralstoff.

magnesium ist ein richtiger allround – mineralstoff. es wirkt einerseits entzündungsvorbeugend, was für unser zahnfleisch (parodontitis) wichtig ist. es ist das hauptmineral in der leber, fördert unsere körperliche Entgiftungsleistung. [Mehr lesen…]

Admin - 18:23 @ Ernährung | Kommentar hinzufügen

industrielle pflanzenöle?

mittlerweile wissen wir alle, dass raffinierter zucker für uns nicht gesund ist. doch dass auch (erhitzte) pflanzliche öle für unsere körper gesundheitliche risiken mit sich bringen, ist für viele neu.

die lebensmittelindustrie liebt industriell aufbereitete, mehrfach ungesättigte öle wie maisöl, rapsöl und sonnenblumenöl, weil sie billig herzustellen und leicht zu lagern sind. hierbei ist jedoch das problem, dass die ungesättigten fette in den ölen bei der industriellen verarbeitung meist stark erhitzt werden und entzündungsreaktionen in deinem körper auslösen können. es entstehen transfette, die dein körper nicht verdauen kann, und in deinem körper die zellen schädigen, krebs auslösen und dein risiko für herz-kreislauf-erkrankungen stark erhöhen.

Admin - 18:22 @ Ernährung | Kommentar hinzufügen

welche nahrungsmittel sind gesund für mich?

wenn wir ein tier essen, essen wir nicht nur das fleisch, wir verzehren mit dem tier all das, mit dem das tier gefüttert wurde, seine antibiotika (dass die tiere brauchen in einem überdimensionalen stall, dass sie nicht alle krank werden), hormone (dass sie schneller geschlachtet werden können), und dem ‚’hochwertigen futter’ mit dem sie tag ein und tag aus gefüttert werden.

vom prinzip ist es auch nicht anders mit unserer pflanzlicher nahrung, die aus der erde kommt, die oft mit pestiziden oder anderen chemikalien zerstört wurde.

meine tipps für dich:
esse #biologisch
esse #lokal (das durchschnittliche supermarktgemüse enthält bis zu 40prozent weniger nährstoffe als vor 50jahren, das liegt unter anderem daran, dass die produkte eine lange strecke zurücklegen mussten. spinat zum beispiel verliert in seinen ersten 24h nach der erntung 90prozent seines vitamin-c gehalts)
esse #saisonal

Admin - 18:22 @ Ernährung | Kommentar hinzufügen